Angebote zu "Simmons" (12 Treffer)

Sony Pictures DVD »Schwere Jungs - Leichte Mädc...
13,49 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Dieser Artikel wird in einer versiegelten Verpackung an Sie geliefert. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn Sie die Versiegelung nach Erhalt des Artikels entfernen. : Schwere Jungs - Leichte Mädchen - DVD : Sky Masterson (Marlon Brando) und Nathan Detroit (Frank Sinatra), die elegantesten und erfolgreichsten Spieler von ganz New York, können keiner Wette widerstehen. Als eine hübsche Missionarin (Jean Simmons) ihren Wirkungskreis in die unmittelbare Nachbarschaft der beiden verlegt, setzt Nathan spontan tausend Dollar, dass Skys Charme sie nicht erweichen wird. Doch alles kommt ganz anders, denn Sky verliebt sich Hals über Kopf in diesem romantischen Musical, das den Big Apple in einen Taumel aus Spannung und Leidenschaft versetzt! Genre: Musical, . FSK: ab 0 Jahren, . Schauspieler / Sprecher: Marlon Brando, Jean Simmons, Frank Sinatra, Vivian Blaine, . Land / Jahr: USA 1952, . Laufzeit: ca. 143 Minuten, . Bildformat: 16:9 Widescreen (2.55:1), . Tonformat / Sprachen: Deutsch (Mono), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Mono), Spanisch (Mono), Italienisch (Mono), . Untertitel: Deutsch , Französisch , Spanisch , Italienisch , Finnisch , Dänisch , Norwegisch , Schwedisch, Holländisch, . Regisseur: Joseph L. Mankiewicz, . Anzahl der Datenträger: 1 Datenträger (DVD), . Lieferumfang: 1 x Schwere Jungs - Leichte Mädchen (DVD)

Anbieter: QUELLE Deutschlan...
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Sweet Dreams Are Made Of This - Von den Eurythm...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dave Stewarts Leben war ein wilder Ritt - voller Musik und ausschweifender Partys, durchzogen von einem Strom neuer Ideen und geprägt von unendlichem Schaffensdrang. Schon früh war der gebürtige Nordengländer nach London gegangen, und schon als Teenager stand er bei Elton Johns Label Rocket unter Vertrag. Es folgten erste Platten und Tourneen, doch der große Erfolg wolte sich nicht einstellen. Bis Stewart 1976 auf eine junge Kellnerin traf, die ebenfalls Musik machte. Ihr Name: Annie Lennox. Zwischen Ihnen funkte es sofort - musikalisch wie auch privat. Zwar ging die Liebesbeziehung der beiden schnell wieder in die Brüche, aber ihre Leidenschaft befeuerte ihr gemeinsames musikalisches Schaffen enorm. Als Eurythmics entwickelten sie einen einzigartigen Sound, unterstützt von einem kühlen, androgynen Image, das die Ästhetik der frühen Achtziger entscheidend prägte. Auf Sweet Dreams oder Here Comes The Rain Again folgten viele weitere Hits, und schon bald war Dave Stewart nicht mehr nur der gefeierte Songwriter und musikalische Allrounder in seiner Band, sondern auch ein gefragte Produzent, der unter anderem internationale Top-Acts wie Tom Petty, Jon Bon Jovi, oder Bob Dylan betreute. Nach der Trennung von Eurythmics ging Stewart eine Vielzahl musikalischer Verbindungen ein, schrieb Songs mit Paul McCartney oder Bono und arbeitete mit Stevie Nicks, Bryan Ferry, Bob Geldof oder Celine Dion. 2011 formierte er seine bisher letzte Supergroup: SuperHeavy. Dafür gewann er neben Damian Marley und A.R. Rahman auch Joss Stone und Mick Jagger; das gleichnamige Album schoss in Deutschland auf Platz 2 der Charts. Aber nicht nur seine Karriere war gespickt mit illustren Namen und verrückten Begebenheiten. Stewarts Privatleben war mindestens ebenso wild: Er genoss den RocknRoll-Jetset in vollen zügen und ließ nichts aus. Doch neben den Drogen, den Nahtod-Erfahrungen, den Krankenhausaufenthalten und den rauschenden Partys, sind es vor allem die Begegnungen mit anderen großen Stars, die seine Erinnerungen prägen. Alltag bei Stewart, das bedeutete stets: tagsüber mit Mick Jagger ins Studio und abends eine kleine Dinnerparty mit Jon Bon Jovi, Bruce Willis und Prinz Andrew. Ein buntes Stück Musikgeschichte mit faszinierenden Akteuren! Dave Stewart, Jahrgang 1952, wurde vor allem mit dem Synthpop-Duo The Eurythmics bekannt, mit dem er in den Achtzigern zahlreiche Welthits feierte. Später schrieb Stewart Filmmusik, produzierte namhafte Kollegen, war Teil der Bandprojekte Vegas, Spiritual Cowboys, Platinum Weird und SuperHeavy, schrieb Musicals und führte seine eigene Plattenfirma. Als Ko-Autor verfasste er die Comics Walk-In und Zombie Broadway; gemeinsam mit dem Wirtschaftsjournalisten Mark Simmons schrieb er das Buch The Business Playground: Where Creativity and Commerce Collide über die Bedeutung von Kreativität für Geschäftsprozesse.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Ace Cannon - Memphis Golden Hits (LP)
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Hi Records) 12 tracks - Re-issue of the original 1968 ´Hi´ LP album Ace Cannon. one of the great saxophonists in the U. S. today. has put together a stirring album of hit songs that were recorded in Memphis. The total result is a highly pleasing collection of tunes with a special sound unlike any produced by any other artist. It is significant in American music that twenty years and more ago. all new music trends and sounds and songs came from New York´s ´Tin Pan Alley.´ But since the end of World War II, all important innovations and trends in American music have sprung from the ´grass roots´ of our nation. Ace Cannon has been an important part of this musical evolution. By the time he was playing in his high school band at Memphis. Tenn.. he was expert at playing music as it is written-something he doesn´t do now. That is the major difference in the New York recording studio and the Memphis recording studio. New York musicians play music as it is written. Cannon plays it as he feels it without a lead sheet before him. Cannon can play from the music sheet. But he plays best by closing his eyes and playing from his mind and heart and soul. After school. Cannon gained experience playing club dates in Memphis. A few years later Bill Black´s Combo signed him and the combo turned out a long string of hit singles and albums. Cannon´s sterling talent was recognized by Hi Rec-ords, which produced Bill Black´s Combo´s recordings. Hi signed Cannon as a recording artist and his first single, ´Tuff´ shot immediately up the popularity charts and he was a name in the musical firmament. Cannon´s extremely fine style has improved as he has turned out hit after hit. In this album. he turns his alto sax loose with abandon and achieves the ultimate from his instru-ment without a trace of strain. Below is a listing of the Mem-phis hits he plays in this album and the artists who originally recorded them ´Last Night´ by the Markeys: ´Wooly Bully,´ Sam the Sham: ´Haunted House,´ Gene Simmons; ´Raunchy.´ Bill Justis; ´20-75.´ Willie Mitchell; ´Green Onions,´ Booker T. and the MGs: ´Tuff.´ Cannon´s first release: ´Walkin´ the Dog.´ Rufus Thomas: ´In the Midnight Hour.´ Wilson Pickett: ´Baby. Let´s Play House.´ Elvis Presley; ´White Silver Sands.´ Dave Gardner (Bill Black´s Combo´s version of this was a million seller): and ´I Walk the Line.´ Johnny Cash. Cannon comes through with a masterful job on each. His brilliant manipulation of keys on ´Walkin´ the Dog´ is not something just any saxaphone player can do. His delightful 1920s style on ´Baby, Let´s Play House´ is just right. I was impressed by his impeccable style, tonal quality and intensity of delivery on all the songs. Cannon can play any kind of music. His clarity and vi-brancy comes through whether he is on record or before a live audience. If you have seen and heard him live, you know he builds a rapport with his audience by his compelling play. Memphis has been in the music news internationally lately with its soul sound. Actually this is recognition long over-due. Cannon has been playing this type of music for several years. This album comes at an opportune time because Can-non uses his great talent to give recognition to Memphis. beginning with Elvis Presley, who started in 1954. to the present. Cannon´s outstanding attributes as an artist are purity of tone. integrity of rendition and flawless phrasing. Moreover. his feel and style and talent puts him in a place by himself. I think you will agree after hearing this album.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot