Angebote zu "Köln" (30 Treffer)

GO VISTA Spezial: Musical Box - Köln als Buch v...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

GO VISTA Spezial: Musical Box - Köln:inklusive Musical Guide, GO VISTA Reiseführer Köln und Gutscheinkarte GOVISTA Spezial. 1. Auflage Holger Möhlmann, Petra Metzger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
VIP-Ticket That's Life - Das Sinatra Musica...
109,00 € *
zzgl. 6,00 € Versand

That´s Life - Das Sinatra Musical / LANXESS arena Einer der größten Entertainer kehrt zurück auf die Bühne Frank Sinatra, einer der größten Entertainer der Welt, ist bis heute unvergessen: Seine Songs wie „My Way´´, „Strangers In The Night´´ oder „New York, New York´´ bescherten ihm Weltruhm und er gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Popmusik des 20. Jahrhunderts. Glamourös war sein Leben zwischen Las Vegas und New York, auf den Bühnen der ganzen Welt, leidenschaftlich seine Ehen mit Nancy Barbato, Ava Gardner oder Mia Farrow, geheimnisvoll seine Beziehungen zur Mafia und zur Politik. „That’s Life - Das Sinatra-Musical´´ von Erfolgsproduzent Oliver Forster (u.a. „Falco - Das Musical´´ und „BEAT IT! - Das Musical über den King of Pop!´´) zeigt in beeindruckenden Bildern Sinatras unvergleichliche Karriere, thematisiert aber auch die Schattenseiten seines glamourös scheinenden Lebens. Die Las Vegas-Show präsentiert „Frankie Boy‘s´´ größte Hits und versetzt die Zuschauer zurück in die legendäre Zeit des Swings mit seinen Big Bands. Zum 105. Geburtstag von Frank Sinatra feiert „That’s Life´´ am 08.01.2020 Welturaufführung im Theater am Potsdamer Platz in Berlin und geht anschließend auf große Tournee. Das Vorbild aller Entertainer wurde als Sohn italo-amerikanischer Eltern am 12. Dezember 1915 unter dem Namen Francis Albert Sinatra in Hoboken, New Jersey, geboren. 1933 besuchte Sinatra ein Konzert von Bing Crosby und war derart hingerissen, dass er selbst Sänger werden wollte. Im Frühjahr 1939 entdeckte ihn Trompeter Harry James im Radio. Gemeinsam nahmen sie am 13. Juli 1939 seine erste Platte auf – über 180 weitere Aufnahmen sollten folgen. Im selben Jahr heiratete Sinatra seine Jugendliebe Nancy Barbato. Aus der Ehe stammen seine drei Kinder Nancy Jr., Frank Jr. und Tina. Über 50 Jahre im Showgeschäft Im Frühjahr 1942 nahm Sinatra seine Solokarriere in Angriff und hier begann seine über 50 Jahre andauernde,beispiellose Karriere. Schon nach wenigen Monaten lagen ihm die Amerikaner zu Füßen. Er erhielt den Spitznahmen „Frankie Boy´´ und seine Fans schwärmten, seine Stimme sei so amerikanisch wie ihre Hymne, weshalb er den Beinahmen „The Voice´´ erhielt. Sinatra drückte einigen amerikanischen Klassikern seinenunverkennbaren Stempel auf: Jeder Song, den er interpretierte, wurde zum Evergreen. Darunter finden sichdie Hymne an den Big Apple „New York, New York´´, „Strangers In The Night´´, „White Christmas´´, „MoonRiver´´, „Love And Marriage´´ und das legendäre „My Way´´. Der Sinatra-Way Anfang der 50er Jahre überschatteten gesundheitliche und private Probleme erstmals seine Laufbahn: 1951 ließ sich Sinatra von seiner ersten Frau scheiden, um die Filmdiva Ava Gardner zu heiraten. Im Folgejahr erkrankte er schwer an den Stimmbändern und seine Plattenproduktionen lagen zunächst auf Eis. Zu allem Überfluss feuerte ihn seine Agentur MCA. Aber Sinatra gab nie auf und kämpfte: 1953 ging er bei Columbia Pictures hausieren und erreichte, dass Fred Zinnemann ihn für seinen Film „Verdammt in alle Ewigkeit´´ in der Rolle des GI Angelo Maggio anheuerte. Der Sinatra-Way zahlte sich aus: Oscar für die beste Nebenrolle. Die 60er: Las Vegas, Big Bands & „The Rat Pack´´ Unvergessen sind die legendären Las Vegas-Performances von „The Rat Pack´´: Zusammen mit Sammy Davis Jr., Dean Martin, Joey Bishop, Peter Lawford und Shirley Mac Laine trat Sinatra im berühmten „Sands Hotel´´auf. Diese Shows waren die begehrtesten ihrer Zeit: Mit ihrer perfekten Mischung aus kabarettistischen Dialogen zwischen Entertainern und Publikum sowie Darbietungen von weltbekannten Songs, begleitet von perfektem Big-Band-Swing, gingen sie in die amerikanische Entertainment-Geschichte ein. Nach seiner Scheidung von Ava Gardner 1957, kam es 1966 zur skandalösen Heirat mit Mia Farrow. Sinatra war damals 50, Farrow unschuldige 20. Die Ehe hielt nur zwei Jahre, die Freundschaft mit Mia blieb aber bestehen. 1976 ankerte Sinatra dann endgültig im Hafen der Ehe mit Barbara Marx. 1969 komponierte Paul Anka den Hit „My Way´´, der fortan Sinatras Markenzeichen werden sollte. „Ol´ Blue Eyes Is Back´´ Im Frühjahr 1971 kam die unerwartete Meldung, Sinatra wolle sich in den Ruhestand zurückziehen. Umso überraschender wurde dieser Ruhestand 1973 mit dem Album „Ol´ Blue Eyes Is Back´´ vorzeitig wieder aufgehoben. 1977 gelang sein letzter großer Hit „New York, New York´´, Titelsong zum gleichnamigen Film. In den 90er Jahren veröffentlichte der swingende Rentner noch

Anbieter: official-VIP
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
VIP-Ticket That's Life - Das Sinatra Musica...
145,00 € *
zzgl. 6,00 € Versand

That´s Life - Das Sinatra Musical / LANXESS arena Einer der größten Entertainer kehrt zurück auf die Bühne Frank Sinatra, einer der größten Entertainer der Welt, ist bis heute unvergessen: Seine Songs wie „My Way´´, „Strangers In The Night´´ oder „New York, New York´´ bescherten ihm Weltruhm und er gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Popmusik des 20. Jahrhunderts. Glamourös war sein Leben zwischen Las Vegas und New York, auf den Bühnen der ganzen Welt, leidenschaftlich seine Ehen mit Nancy Barbato, Ava Gardner oder Mia Farrow, geheimnisvoll seine Beziehungen zur Mafia und zur Politik. „That’s Life - Das Sinatra-Musical´´ von Erfolgsproduzent Oliver Forster (u.a. „Falco - Das Musical´´ und „BEAT IT! - Das Musical über den King of Pop!´´) zeigt in beeindruckenden Bildern Sinatras unvergleichliche Karriere, thematisiert aber auch die Schattenseiten seines glamourös scheinenden Lebens. Die Las Vegas-Show präsentiert „Frankie Boy‘s´´ größte Hits und versetzt die Zuschauer zurück in die legendäre Zeit des Swings mit seinen Big Bands. Zum 105. Geburtstag von Frank Sinatra feiert „That’s Life´´ am 08.01.2020 Welturaufführung im Theater am Potsdamer Platz in Berlin und geht anschließend auf große Tournee. Das Vorbild aller Entertainer wurde als Sohn italo-amerikanischer Eltern am 12. Dezember 1915 unter dem Namen Francis Albert Sinatra in Hoboken, New Jersey, geboren. 1933 besuchte Sinatra ein Konzert von Bing Crosby und war derart hingerissen, dass er selbst Sänger werden wollte. Im Frühjahr 1939 entdeckte ihn Trompeter Harry James im Radio. Gemeinsam nahmen sie am 13. Juli 1939 seine erste Platte auf – über 180 weitere Aufnahmen sollten folgen. Im selben Jahr heiratete Sinatra seine Jugendliebe Nancy Barbato. Aus der Ehe stammen seine drei Kinder Nancy Jr., Frank Jr. und Tina. Über 50 Jahre im Showgeschäft Im Frühjahr 1942 nahm Sinatra seine Solokarriere in Angriff und hier begann seine über 50 Jahre andauernde,beispiellose Karriere. Schon nach wenigen Monaten lagen ihm die Amerikaner zu Füßen. Er erhielt den Spitznahmen „Frankie Boy´´ und seine Fans schwärmten, seine Stimme sei so amerikanisch wie ihre Hymne, weshalb er den Beinahmen „The Voice´´ erhielt. Sinatra drückte einigen amerikanischen Klassikern seinenunverkennbaren Stempel auf: Jeder Song, den er interpretierte, wurde zum Evergreen. Darunter finden sichdie Hymne an den Big Apple „New York, New York´´, „Strangers In The Night´´, „White Christmas´´, „MoonRiver´´, „Love And Marriage´´ und das legendäre „My Way´´. Der Sinatra-Way Anfang der 50er Jahre überschatteten gesundheitliche und private Probleme erstmals seine Laufbahn: 1951 ließ sich Sinatra von seiner ersten Frau scheiden, um die Filmdiva Ava Gardner zu heiraten. Im Folgejahr erkrankte er schwer an den Stimmbändern und seine Plattenproduktionen lagen zunächst auf Eis. Zu allem Überfluss feuerte ihn seine Agentur MCA. Aber Sinatra gab nie auf und kämpfte: 1953 ging er bei Columbia Pictures hausieren und erreichte, dass Fred Zinnemann ihn für seinen Film „Verdammt in alle Ewigkeit´´ in der Rolle des GI Angelo Maggio anheuerte. Der Sinatra-Way zahlte sich aus: Oscar für die beste Nebenrolle. Die 60er: Las Vegas, Big Bands & „The Rat Pack´´ Unvergessen sind die legendären Las Vegas-Performances von „The Rat Pack´´: Zusammen mit Sammy Davis Jr., Dean Martin, Joey Bishop, Peter Lawford und Shirley Mac Laine trat Sinatra im berühmten „Sands Hotel´´auf. Diese Shows waren die begehrtesten ihrer Zeit: Mit ihrer perfekten Mischung aus kabarettistischen Dialogen zwischen Entertainern und Publikum sowie Darbietungen von weltbekannten Songs, begleitet von perfektem Big-Band-Swing, gingen sie in die amerikanische Entertainment-Geschichte ein. Nach seiner Scheidung von Ava Gardner 1957, kam es 1966 zur skandalösen Heirat mit Mia Farrow. Sinatra war damals 50, Farrow unschuldige 20. Die Ehe hielt nur zwei Jahre, die Freundschaft mit Mia blieb aber bestehen. 1976 ankerte Sinatra dann endgültig im Hafen der Ehe mit Barbara Marx. 1969 komponierte Paul Anka den Hit „My Way´´, der fortan Sinatras Markenzeichen werden sollte. „Ol´ Blue Eyes Is Back´´ Im Frühjahr 1971 kam die unerwartete Meldung, Sinatra wolle sich in den Ruhestand zurückziehen. Umso überraschender wurde dieser Ruhestand 1973 mit dem Album „Ol´ Blue Eyes Is Back´´ vorzeitig wieder aufgehoben. 1977 gelang sein letzter großer Hit „New York, New York´´, Titelsong zum gleichnamigen Film. In den 90er Jahren veröffentlichte der swingende Rentner noch

Anbieter: official-VIP
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Der Fliegende Holländer-Das Music
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sage vom ´´Fliegenden Holländer´´ ist weltbekannt. Nahezu jeder kennt die 1843 in Dresden uraufgeführte Oper von Richard Wagner. Doch ´´Der fliegende Holländer´´ ist keine Erfindung Wagners. Die Geschichte beruht auf sogenanntem Seemannsgarn und wurde schon viel früher mündlich überliefert und für unzählige Märchen, Erzählungen und Theaterstücke adaptiert. Dass die Geschichte über Liebe und Verrat auch heute noch aktuell ist, beweist die Umsetzung des Themas in Kinofilmen, zuletzt z.B. für den Disney Piraten-Blockbuster ´´Pirates of the carribean´´. Für das Musical setzten sich die Autoren intensiv mit dem Stoff auseinander und schufen so, unter Berücksichtigung verschiedenster Überlieferungen, eine neue, eigene Version.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Railworks 3: Köln-Düsseldorf [AddOn für Train S...
0,62 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Das Add-on glänzt mit seiner Liebe zum Detail. Landschaften, Bahnstrecken und vor allem die Züge laden mit ihrem hochrealistischen Aussehen zur Bahnfahrt der besonderen Art ein. Die nach einem realistischen Streckenverlauf verlegten Gleise winden sich zwischen Köln und Düsseldorf vorbei an den Hauptbahnhöfen der beiden Städte, die Kölner Musical Hall und die Hohenzollernbrücke. Köln ist die größte Stadt Nordrhein-Westfalens. Die Stadt wurde so zu einem wichtigen Handelsstandort und ist heute der Verkehrsknotenpunkt mit dem höchsten Eisenbahnverkehrsaufkommen und mit dem größten Container- und Umschlagbahnhof Deutschlands, dem Umschlagbahnhof Köln Eifeltor. In der Mitte der Metropolregion Rhein-Ruhr und des zentralen europäischen Wirtschaftsraums gelegen zählt Düsseldorf zu den fünf wichtigsten, global stark verflochtenen Wirtschafts-, Verkehrs-, Kultur- und Politikzentren Deutschlands, den sogenannten Big Five.

Anbieter: trade-a-game
Stand: 02.07.2019
Zum Angebot
Die Heinzelmännchen von Köln und andere Geschic...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heinzelmännchen von Köln und andere Geschichten:CD Standard Audio Format, Lesung, Musikdarbietung/Musical/Oper August Kopisch, Johann Wolfgang von Goethe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
Die beliebte Rheinmetropole Köln - Inklusive We...
276,00 €
Rabatt
149,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen im 4* AMERON Hotel REGENT in Köln Das bei Gästen sehr beliebte Hotel liegt zentral im Stadtteil Braunsfeld. Aufgrund der sehr guten Lage sind die reizvolle Kölner Innenstadt und die meisten Sehenswürdigkeiten schnell zu erreichen. Die nahen Straßenbahnstationen garantieren eine ideale Anbindung. Eine schnelle Anreise ermöglicht darüber hinaus die nahe gelegene Stadtautobahn und der Flughafen Köln Bonn. Das Hotel besticht durch seine moderne Architektur und harmonische Inneneinrichtung: Eine Mischung aus kostbaren Materialien, hochwertiger Ausstattung und warmen Farben. Freuen sie sich auf 178 moderne Doppelzimmer, deren Design und Ausstattung höchste Ansprüche erfüllen. Im hoteleigenen Restaurant genießen Sie ein ausgedehntes Frühstück. Am Abend lohnt sich ein Besuch im hauseigenen Restaurant. Anschließend trinken Sie in der "cantinetta Bar" oder der Lounge ein frisch gezapftes Kölsch oder kreative Cocktails. Dazu gibt es leichte und italienische Bistro-Köstlichkeiten. Für die wohltuende Erholung steht Ihnen der hauseigene Fitness- und Wellness-Club mit Finnischer Sauna, Solarium und Ruheraum zur Verfügung. Den sportlichen Ausgleich finden Sie im separaten Fitnessbereich mit modernen Kardio-Geräten oder im nahe gelegenen Kölner Stadtwald, der zum Joggen, Walken, Radfahren oder Spazieren einlädt. Wen wundert es da, dass das Hotel beim Holidaycheck eine absolute Topbewertung erhalten hat! Unser Tipp: Im Hotel können Sie die KölnCard erwerben (nach Verfügbarkeit); mit der Sie vergünstigten Eintritt in viele Museen und bis zu 50% Ermäßigung bei Stadtführungen; beim Shoppen und vielen gastronomischen Angeboten erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier . Die berühmte Rheinmetropole Köln Köln besichtigen, das heißt Eintauchen in eine jahrhundertealte Geschichte: Zahlreiche Spuren der ehemaligen römischen Stadt, berühmte romanische Kirchen, große mittelalterliche Bauwerke, gotische Pracht, klassische Architektur, Gastronomie und Veranstaltungen, Karneval und Medienstützpunkt; all das ist Köln. Eine außergewöhnliche Vielfalt an Kunst- und Kulturschätzen; zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten erwarten Sie: Oper, Musical, Konzerte, Theater und Kunstausstellungen, Kuriositäten; Unterhaltung und Nightlife von Philharmonie bis zu Musicaldome, die beliebten Schiffstouren auf dem Rhein und und und - laden zu Unterhaltung und Kulturgenuss ein. Natürlich muss man den Dom gesehen haben, das Wahrzeichen Kölns und Weltkulturerbe zugleich. Der Rhein und die Promenade der Altstadt verführen zum romantischen Spaziergang. Aber auch das moderne Leben ist kaum zu überbieten: Köln ist bekannt als Medienstadt und punktet mit zahlreichen Shopping-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie der dichtesten Kneipenvielfalt im Land. Willkommen in Köln.

Anbieter: Animod.de
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot
Für Singles: Die beliebte Rheinmetropole Köln -...
276,00 €
Reduziert
149,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen im 4* AMERON Hotel REGENT in Köln Das bei Gästen sehr beliebte Hotel liegt zentral im Stadtteil Braunsfeld. Aufgrund der sehr guten Lage sind die reizvolle Kölner Innenstadt und die meisten Sehenswürdigkeiten schnell zu erreichen. Die nahen Straßenbahnstationen garantieren eine ideale Anbindung. Eine schnelle Anreise ermöglicht darüber hinaus die nahe gelegene Stadtautobahn und der Flughafen Köln Bonn. Das Hotel besticht durch seine moderne Architektur und harmonische Inneneinrichtung: Eine Mischung aus kostbaren Materialien, hochwertiger Ausstattung und warmen Farben. Freuen sie sich auf 178 moderne Doppelzimmer, deren Design und Ausstattung höchste Ansprüche erfüllen. Im hoteleigenen Restaurant genießen Sie ein ausgedehntes Frühstück. Am Abend lohnt sich ein Besuch im hauseigenen Restaurant. Anschließend trinken Sie in der "cantinetta Bar" oder der Lounge ein frisch gezapftes Kölsch oder kreative Cocktails. Dazu gibt es leichte und italienische Bistro-Köstlichkeiten. Für die wohltuende Erholung steht Ihnen der hauseigene Fitness- und Wellness-Club mit Finnischer Sauna, Solarium und Ruheraum zur Verfügung. Den sportlichen Ausgleich finden Sie im separaten Fitnessbereich mit modernen Kardio-Geräten oder im nahe gelegenen Kölner Stadtwald, der zum Joggen, Walken, Radfahren oder Spazieren einlädt. Wen wundert es da, dass das Hotel beim Holidaycheck eine absolute Topbewertung erhalten hat! Unser Tipp: Im Hotel können Sie die KölnCard erwerben (nach Verfügbarkeit); mit der Sie vergünstigten Eintritt in viele Museen und bis zu 50% Ermäßigung bei Stadtführungen; beim Shoppen und vielen gastronomischen Angeboten erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier . Die berühmte Rheinmetropole Köln Köln besichtigen, das heißt Eintauchen in eine jahrhundertealte Geschichte: Zahlreiche Spuren der ehemaligen römischen Stadt, berühmte romanische Kirchen, große mittelalterliche Bauwerke, gotische Pracht, klassische Architektur, Gastronomie und Veranstaltungen, Karneval und Medienstützpunkt; all das ist Köln. Eine außergewöhnliche Vielfalt an Kunst- und Kulturschätzen; zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten erwarten Sie: Oper, Musical, Konzerte, Theater und Kunstausstellungen, Kuriositäten; Unterhaltung und Nightlife von Philharmonie bis zu Musicaldome, die beliebten Schiffstouren auf dem Rhein und und und - laden zu Unterhaltung und Kulturgenuss ein. Natürlich muss man den Dom gesehen haben, das Wahrzeichen Kölns und Weltkulturerbe zugleich. Der Rhein und die Promenade der Altstadt verführen zum romantischen Spaziergang. Aber auch das moderne Leben ist kaum zu überbieten: Köln ist bekannt als Medienstadt und punktet mit zahlreichen Shopping-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie der dichtesten Kneipenvielfalt im Land. Willkommen in Köln.

Anbieter: Animod.de
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot
Die beliebte Rheinmetropole Köln - Inklusive We...
414,00 €
Rabatt
219,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen im 4* AMERON Hotel REGENT in Köln Das bei Gästen sehr beliebte Hotel liegt zentral im Stadtteil Braunsfeld. Aufgrund der sehr guten Lage sind die reizvolle Kölner Innenstadt und die meisten Sehenswürdigkeiten schnell zu erreichen. Die nahen Straßenbahnstationen garantieren eine ideale Anbindung. Eine schnelle Anreise ermöglicht darüber hinaus die nahe gelegene Stadtautobahn und der Flughafen Köln Bonn. Das Hotel besticht durch seine moderne Architektur und harmonische Inneneinrichtung: Eine Mischung aus kostbaren Materialien, hochwertiger Ausstattung und warmen Farben. Freuen sie sich auf 178 moderne Doppelzimmer, deren Design und Ausstattung höchste Ansprüche erfüllen. Im hoteleigenen Restaurant genießen Sie ein ausgedehntes Frühstück. Am Abend lohnt sich ein Besuch im hauseigenen Restaurant. Anschließend trinken Sie in der "cantinetta Bar" oder der Lounge ein frisch gezapftes Kölsch oder kreative Cocktails. Dazu gibt es leichte und italienische Bistro-Köstlichkeiten. Für die wohltuende Erholung steht Ihnen der hauseigene Fitness- und Wellness-Club mit Finnischer Sauna, Solarium und Ruheraum zur Verfügung. Den sportlichen Ausgleich finden Sie im separaten Fitnessbereich mit modernen Kardio-Geräten oder im nahe gelegenen Kölner Stadtwald, der zum Joggen, Walken, Radfahren oder Spazieren einlädt. Wen wundert es da, dass das Hotel beim Holidaycheck eine absolute Topbewertung erhalten hat! Unser Tipp: Im Hotel können Sie die KölnCard erwerben (nach Verfügbarkeit); mit der Sie vergünstigten Eintritt in viele Museen und bis zu 50% Ermäßigung bei Stadtführungen; beim Shoppen und vielen gastronomischen Angeboten erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier . Die berühmte Rheinmetropole Köln Köln besichtigen, das heißt Eintauchen in eine jahrhundertealte Geschichte: Zahlreiche Spuren der ehemaligen römischen Stadt, berühmte romanische Kirchen, große mittelalterliche Bauwerke, gotische Pracht, klassische Architektur, Gastronomie und Veranstaltungen, Karneval und Medienstützpunkt; all das ist Köln. Eine außergewöhnliche Vielfalt an Kunst- und Kulturschätzen; zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten erwarten Sie: Oper, Musical, Konzerte, Theater und Kunstausstellungen, Kuriositäten; Unterhaltung und Nightlife von Philharmonie bis zu Musicaldome, die beliebten Schiffstouren auf dem Rhein und und und - laden zu Unterhaltung und Kulturgenuss ein. Natürlich muss man den Dom gesehen haben, das Wahrzeichen Kölns und Weltkulturerbe zugleich. Der Rhein und die Promenade der Altstadt verführen zum romantischen Spaziergang. Aber auch das moderne Leben ist kaum zu überbieten: Köln ist bekannt als Medienstadt und punktet mit zahlreichen Shopping-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie der dichtesten Kneipenvielfalt im Land. Willkommen in Köln.

Anbieter: Animod.de
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot